Tierrettung in Tunesien

Rettung von Lucky
Lucky, unsere Strassenhündin, wurde in Tunis gesichtet und musste umbedingt gerettet werden, da sie eine Schlinge um den Hals hatte, welche ihr richtig tiefe Wunden und damit verbundene Schmerzen verursachte!!
Unsere freiwillige Helferin vor Ort versuchte eifrig Hilfe über Facebook zufinden, da das Einfangen der Hündin, alleine unmöglich gewesen wäre.
Nach mehreren Hilferufen konnte endlich eine Rettung organisiert werden und sogar die lokale Polizeibehörde und die Feuerwehr standen ihr tatkräftig zur Seite.
Lucky musste so schnell wie möglich operiert werden, da die Halsschlagader durchtrennt war.
Als Dankeschön spendierte Animal Hearts Tunisia an diesem Tag allen Helfern Pizza und Getränke
Über 1 Monat erholte sich Lucky von der schwerwiegenden Operation in der Tierarztpraxis von Dr.med.vet Seifeddine und unsere Helferin, Mary, ging unsere Hündin regelmässig besuchen. Von Tag zu Tag erholte sich Lucky mehr und konnte Vertrauen zu unserer Helferin Mary aufbauen.
Lucky hat bereits ihr „Für-immer“ zu Hause in Frankreich gefunden.
Die Adoptantin hat die kompletten Kosten der Operation übernommen! Ein unglaublich grosses Dankeschön dafür!!
Bis die Reise angetreten werden darf, erholt sich Lucky noch komplett in unserer Pflegestelle in Sousse.
Animal Hearts Tunisia bedankt sich nochmals von ganzen Herzen bei allen, welche die Rettung dieser tollen Hündin ermöglicht hatte.
Ebenfalls ein grosses Dankeschön an die Eltern von unsere Präsidentin, welche die Kosten von 3 Wochen Klinikaufenthalt übernommen haben.


(20.10.2021)
Sali zämme.
Angie unsere Tierschützerin wo in Tunesien seit Jahren lebt und selber 40 Katzen Zuhause aufgenommen hat und betreut, hat uns auf eine ganz arme Familie aufmerksam gemacht, wo einen Strassenhund gerettet und adoptiert haben obwohl sie selber fast kein Geld zum Leben haben.
Der Hund heisst Jake und ist nicht kastriert. Wir haben sofort entschieden die Kastration und Impfung wo zusammen 280 Dinar=ca 105sfr.- macht zu übernehmen.
Wir haben dem Hund ein Hundegeschirr mit Leine geschenkt wo wir vor einiger Zeit als Spende erhalten haben.
Nun suchen wir einen oder mehrere Patenschaften wo Jake und die Familie unterstützen würden um Futter zu kaufen und evt die Kastration und Impfung zu bezahlen.
Falls jemand einen "5 Liiber" oder ein "10ner Nötli" spenden kann, wir wären von Herzen dankbar 
Jede noch so "kleine Spende hilft."
Spenden könnt ihr, mit dem Vermerk Hund Jack an:
Post:
IBAN: CH72 0900 0000 156750268
Kontonummer: 15-675026-8
Adresse: Animal Hearts Tunisia, Atrium 2, 3175 Flamatt
Twint:
+4177 424 51 44
Natürlich halten wir euch in dieser Sache auf dem laufendem.
Liebe Grüsse
Wir danken Euch für all Eure Hilfe und Unterstützung.
 

(20.09.2021)
Die Retterin von Filou, Sandra adoptiert Filou selber.
Filou bleibt bis zu seiner Ausreise ins neue Zuhause bei uns.
Danke Samdra

Sali zämme.
Heute dürfen wir mal einen Beitrag, mit einer guten Vorgeschichte, verfassen
Letzte Woche hatten wir auf einmal eine Nachricht im Animal Hearts Tunisia Messanger von Sandra, wo uns fragte ob wir für Filou noch ein Plätzchen haben und ihm ein Zuhause, mit ihr zusammen, suchen könnten.
Sandra hat Filou gefunden, zum Tierarzt gebracht, impfen und entflohen lassen.
Heute mietete sie ein Auto und nahm ca. 1,5 Stunden fahrt auf sich, um den kleinen Kater zu Chayma zu bringen.
Heute wird Sandra noch in einem Hotel übernachten und morgen mit Chayma nochmals nach Filou schauen.
Bis zu seiner Adoption wird Sandra den kleinen Filou auch finanziell ein bisschen unterstützen.
Heute hat sie auch die 2.Impfung, die Fatma gemacht hat, übernommen
So einen Einsatz sehen wir leider viel zu selten und Sandra hat unseren ganzen Respekt für diese tolle Tat
Chapeau, Hut ab
Filou sucht nun natürlich ein schönes Zuhause
Wer schreibt das nächste schöne Kapitel in Filou's gutem Leben
Er wird nur mit einer zweiten Katze oder zu einer anderen Katze vermittelt
Bei Intresse, meldet euch doch bei Gisella Romdhani +4177 424 51 44
Liebe Grüsse

(28.09.2021)
Die vielen kleinen und grossen Katzen,
werden von einer tierliebenden Tunesierin jeden Tag gefüttert.
Zohra unsere Ehrenamtliche Helferin hat dort das kleine Kätzchen mitgenommen und gerettet.

(06.09.2021)
Sali zämme.
Zohra fand vor ein paar Tagen diesen ca 3 Wochen alten Kater auf der Strasse und nahm ihn sofort bei sich auf.
Sie säuberte seine Augen mit Tropfen, gab ihm Futter (Milchpulver) und jetzt geht es dem kleinen langsam besser.
Das Milchpulver bekam sie von euren Spenden und die Tropfen wurden von euren Spenden bezahlt.
Ihr seht also wo wir diese tollen Spenden einsetzen....vor Ort wo es dringend gebraucht wird.